• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 18-10-2019
    german 18-10-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Gesellschaft

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.people.cn)

    Freitag, 18. Oktober 2019

      

    In den letzten zwei Jahren sind in China zahlreiche E-Zigaretten Unternehmen aufgetaucht. Nach einem Bericht der Tsinghua-Universit?t erreichte der Umsatz mit E-Zigaretten in China im vergangenen Jahr 33,75 Milliarden Yuan (4,2 Millionen Euro).

    Die Verwendung von E-Zigaretten wird allgemein als potenziell weniger gesundheitssch?dlich angesehen als Tabak und kann als Alternative zur Raucherentw?hnung dienen.

    Diese Ansicht wird von führenden Gesundheitsbeh?rden in L?ndern wie Gro?britannien und Neuseeland unterstützt. Andere Beobachter, darunter einige Politiker und Gesundheitsexperten in den Vereinigten Staaten, bestreiten, dass es Menschen helfen kann, aufzuh?ren, und sagen, dass es gesundheitssch?dlich ist.

    Die meisten E-Zigaretten in China verwenden ein elektronisches Zerst?ubungssystem, das Nikotin enth?lt. Die Zigarette wandelt eine Flüssigkeit, die Nikotin oder Geschmacksl?sung enth?lt, in einen Dampf um, der eingeatmet wird.

    Um die Verbraucher anzusprechen, werben die meisten Marken für die gesundheitlichen Vorteile von E-Zigaretten und die Vielfalt der verfügbaren Geschmacksrichtungen.

    Laut dem chinesischen Anbieter von Unternehmensdaten Tianyancha wurden in diesem Jahr bis zum 19. September mehr als 2.000 Unternehmen für E-Zigaretten gegründet.

    Han Shaofeng, Mitbegründer der im vergangenen Jahr gegründeten E-Zigaretten-Marke SSSO, sagte, die Entwicklung der Branche in China befinde sich noch in einem sehr frühen Stadium. Die Hauptkonsumenten von SSSO seien zwischen 20 bis 35 Jahre alt.

    In den USA werden E-Zigaretten-Unternehmen wegen Bedenken im Bereich der ?ffentlichen Gesundheit geprüft, darunter Minderj?hrige unter Teenager sowie eine Reihe von landesweiten Lungenerkrankungen, von denen mehr als 1.000 Menschen betroffen waren.

    Nach Angaben der US-amerikanischen Gesundheitsbeh?rde (Food and Drug Administration) haben im vergangenen Jahr 3,62 Millionen Schüler der Mittel- und Oberstufe des Landes E-Zigaretten benutzt. Es wurden neue Vorschriften auf verschiedenen Ebenen erlassen, um den Verkauf verschiedener Geschmacksrichtungen zu stoppen, die vor allem Teenager anlockten.

    China hat auch Fortschritte bei der Regulierung der Industrie gemacht. Im Juli gab die Nationale Gesundheitskommission bekannt, dass eine Gesetzgebung geplant sei, um den Verkauf von E-Zigaretten im Rahmen der allgemeinen Bemühungen zur Eind?mmung des Tabakkonsums zu überwachen, da die Verwendung der Produkte bei jungen Menschen zunehme.

    Mao Qun'an, Leiter der Planungsabteilung der Kommission, sagte: "Um die Verbreitung von Tabak zu verringern, müssen wir Jugendliche daran hindern, ihn zu probieren. E-Zigaretten k?nnen allerdings Jugendliche leicht anlocken, die sp?ter schneller auf Tabak umsteigen."

    Er sagte, eine verst?rkte Aufsicht über E-Zigaretten sei erforderlich. Sie k?nnen wie herk?mmliche Zigaretten die Gesundheit sch?digen, da der von ihnen erzeugte aromatisierte Dampf giftige Substanzen enthalte und das Nikotin, ebenso wie bei normalen Zigaretten, ein Suchtverhalten ausl?sen k?nne.

    Laut einer Umfrage, die im Mai vom chinesischen Zentrum für die Kontrolle und Pr?vention von Krankheiten ver?ffentlicht wurde, waren im vergangenen Jahr etwa 0,9 Prozent der Menschen in China E-Zigaretten-Konsumenten, verglichen mit 0,5 Prozent im Jahr 2015. Die Zahl der Nutzer im Alter von 15 Jahren oder ?lter wurde laut Umfrage auf 10 Millionen gesch?tzt.

    Einige St?dte haben kürzlich Rechtsvorschriften für E-Zigaretten erlassen. Im Juni verabschiedeten die Beh?rden in Shenzhen eine Verordnung, wonach E-Zigaretten in die Liste der Rauchverbote der Stadt aufgenommen werden sollen, die den Gebrauch in ?ffentlichen Innenr?umen verbietet.

    Han von der SSSO sagte, die USA zielen darauf ab, Unternehmen zu stoppen, die minderwertige E-Zigaretten herstellen oder junge Menschen ansprechen. Diese Ma?nahme sei von gro?er Notwendigkeit.

    In Bezug auf die bevorstehenden neuen nationalen Standards und die damit verbundenen politischen Ma?nahmen in China bedeutet dies, dass die "?ra des brutalen Wachstums" in der E-Zigaretten-Industrie zu Ende geht.

    "Erst nachdem alle Hersteller, deren Produkte nicht dem Standard entsprechen, eliminiert sind, wird der echte Wettbewerb in der Branche offiziell beginnen", betonte Han. 

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Dokumentarfilm

    "Auf dem Weg" - Folge 7. Mühsame Forschung

    In einem wirtschaftlich und kulturell rückst?ndigen Land sollte der Sozialismus weiter vorangetrieben werden. Dafür wurden die ganze Partei und das Volk zurate gezogen und Ma?nahmen wie die ?Zweimal Hundert“-Bewegung getroffen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买