• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 16-10-2019
    german 16-10-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Gesellschaft

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.people.cn)

    Mittwoch, 16. Oktober 2019

      

    Neue Pl?ne zur ?nderung der Vorschriften für die Müllentsorgung in Beijing sehen eine Geldstrafe von 200 Yuan (25,6 Euro) für diejenigen vor, die ihren Müll nicht richtig sortieren.

    Der von der Beijinger Stadtverwaltungskommission vorgeschlagene ?nderungsentwurf ist vom 14. Oktober bis 13. November für ein ?ffentliches Feedback offen, bevor er in Kraft tritt.

    Die neue Regel besagt, dass Organisationen und Einzelpersonen aufgefordert werden, die Verwendung von Einwegartikeln zu reduzieren und wiederverwendbaren Alternativen Vorrang einzur?umen.

    Darüber hinaus müssen Partei- und Regierungsinstitutionen in der Hauptstadt die Verwendung von Einwegbechern einschr?nken und sich bemühen, w?hrend der Büroarbeit m?glichst auf Papier zu verzichten.

    Restaurants, Lebensmittelversorger und Hotels sollten ihren Kunden keine Einwegartikel anbieten.

    Wohnbezirke und D?rfer müssen mindestens eine Müllsammelzone mit vier getrennten Beh?ltern für verschiedene Haushaltsabf?lle haben.

    Einzelpersonen müssen Müll sortieren und in entsprechende Müllcontainer geben. Andernfalls würden die st?dtischen Verwaltungsbeh?rden verwarnt und eine m?gliche Geldstrafe von 200 Yuan (25,6 Euro) verh?ngt. 

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Dokumentarfilm

    "Auf dem Weg" - Folge 6. ?ra der brennenden Leidenschaft

    Nur durch eine gute Landwirtschaft und Industrie konnte China sich weiter entwickeln. Auch die Beziehungen zum Westen – in erster Linie zu den USA – spielte dabei eine entscheidende Rolle.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买