• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 16-10-2019
    german 16-10-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.china.org.cn)

    Mittwoch, 16. Oktober 2019

      

    Trotz unterschiedlicher Deutungen zeichnet sich eine Einigung in den Handelsgespr?chen zwischen China und den USA ab. Beide Seiten sprachen von wichtigen Fortschritten, die erzielt worden seien.

    Wie laufen die Handelsgespr?che zwischen China und den USA in Washington? Es h?ngt davon ab, auf welche Medienquelle man sich verl?sst, um seine Informationen zu erhalten. Am Samstag, wenige Stunden nachdem in der letzten Verhandlungsrunde nach Teilnehmerangaben erhebliche Fortschritte in Wirtschafts- und Handelsfragen erzielt worden waren, traf der amerikanische Pr?sident Donald Trump mit dem chinesischen Vizepremier Liu He, dem Leiter der chinesischen Delegation, zusammen.

    Laut der Nachrichtenagentur Xinhua war Trump erfreut zu sehen, dass die Verhandlungen zwischen den USA und China nach seinen Worten ?erhebliche Fortschritte in der ersten Phase“ erbracht h?tten.

    Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die beiden Verhandlungsteams ihre Bemühungen fortsetzen, den Text des Phase-1-Deals fertigstellen und die zukünftigen Verhandlungen vorantreiben.

    Xinhua zitierte Liu auch mit der Aussage, dass wesentliche Fortschritte in Bereichen wie Landwirtschaft, Schutz des geistigen Eigentums, Wechselkurs, Finanzdienstleistungen, Ausbau der handelspolitischen Zusammenarbeit, Technologietransfer und Streitbeilegung erzielt wurden.

    Dies wird durch Trumps eigenen Tweet an diesem Tag best?tigt, der in seinem typischen Stil schrieb, er habe soeben ?den gr??ten Deal gemacht, der je für Landwirte in der Geschichte Amerikas erzielt wurde.“

    Als Bloomberg jedoch Xinhua zitierte, bemerkte der amerikanische Nachrichtendienstleister geringfügige Unterschiede in der Sprache der beiden Seiten. Er zitierte Xinhua mit den Worten, ?die Verhandlungsführer haben Anstrengungen unternommen, um eine endgültige Einigung zu erzielen, haben jedoch aufgeh?rt, das Ergebnis vom Freitag als einen Deal zu bezeichnen“.

    In gewissem Sinne haben sie recht, weil die chinesischen Medien in ihren Berichten nicht auf viele Details eingegangen sind, sondern nur einige der von ihnen diskutierten Bereiche besprochen haben. Im Gegensatz dazu haben US-Medien wie Bloomberg bereits darüber gesprochen, dass China mehr Agrarprodukte aus den USA kauft und eine Zollerh?hung verschiebt, die n?chste Woche f?llig wird.

    Das ist eher eine kulturelle Kluft, als dass sich beide Seiten irren. Chinesische Medien, ebenso wie chinesische Regierungsmitarbeiter, neigen dazu, vorsichtiger zu sein und keine verbindlichen Aussagen darüber zu machen, was passieren wird, bis es wirklich passiert, w?hrend US-Medien besser darin sind, ?aus der Hüfte zu schie?en“.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Dokumentarfilm

    "Auf dem Weg" - Folge 6. ?ra der brennenden Leidenschaft

    Nur durch eine gute Landwirtschaft und Industrie konnte China sich weiter entwickeln. Auch die Beziehungen zum Westen – in erster Linie zu den USA – spielte dabei eine entscheidende Rolle.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买