• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 12-10-2019
    german 12-10-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.people.cn)

    Samstag, 12. Oktober 2019

      

    Der chinesische Pr?sident Xi Jinping und der indische Premierminister Narendra Modi einigten sich bei ihrem Treffen in Indien am Freitag darauf, den Austausch und das gegenseitige Lernen zwischen den Zivilisationen zu f?rdern, um eine gemeinsame Entwicklung und Wohlstand zu erreichen.

    Xi und Modi hielten ihr zweites informelles Treffen in der südindischen Stadt Chennai ab.

    W?hrend Xis Reise vom Hotel nach Mahabalipuram im Bundesstaat Tamil Nadu s?umten Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, darunter auch junge Studenten, die Stra?en und wehten mit chinesischen und indischen Nationalflaggen. Junge M?nner und Frauen in indischen Trachten sangen und tanzten, um den chinesischen Pr?sident zu begrü?en.

    Xi erinnerte sich an sein erfolgreiches Treffen mit Modi in Wuhan im letzten Jahr, das die chinesisch-indischen Beziehungen in eine neue Phase brachte, und sagte, dass er sich freue, in Tamil Nadu in Südindien sein zu k?nnen, um mehr über das Land zu erfahren.

    China und Indien, zwei alte Zivilisationen mit einer mehrtausendj?hrigen Geschichte, haben bis heute ihren Austausch und ihr gegenseitiges Lernen fortgesetzt.

    ?Die Vorfahren unserer beiden L?nder haben verschiedene Hindernisse überwunden, um einen umfassenden Austausch und die Entwicklung von Literatur, Kunst, Philosophie und Religion zu f?rdern, von denen beide Seiten stark profitiert haben“, sagte Xi.

    Der chinesische Pr?sident stellte fest, dass der Kultur- und Personenaustausch zwischen China und Indien ein gro?es Potenzial birgt, und forderte beide L?nder nachdrücklich auf, den 70. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Indien im n?chsten Jahr zum Anlass zu nehmen, einen umfassenderen und tieferen Kulturaustausch zu führen.

    Er forderte die beiden L?nder au?erdem auf, den Dialog und den Austausch zwischen verschiedenen Zivilisationen gemeinsam zu befürworten und zu f?rdern, um die Entwicklung bilateraler Beziehungen voranzutreiben und den asiatischen Zivilisationen weiterhin neuen Glanz zu verleihen.

    Nach ihrer Entwicklung über mehrere tausend Jahre seien Indien und China wichtige Schwellenl?nder geworden, sagte Modi, und betonte, dass die Verbesserung des Austausches und der Zusammenarbeit für beide L?nder von gro?er Bedeutung sei und den globalen Fortschritt und Wohlstand f?rdern werde.

    Die Weisheit der alten und tiefgründigen Zivilisationen der beiden L?nder kann Inspiration für die L?sung verschiedener Herausforderungen sein, denen sich die Welt heute gegenübersieht, sagte der indische Premierminister.

    Die beiden Regierungschefs waren sich einig, dass China und Indien sich gegenseitig respektieren und voneinander lernen sollten, um gemeinsam Entwicklung und Wohlstand, sowie die gro?e Verjüngung der beiden Zivilisationen zu erreichen. 

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Dokumentarfilm

    "Auf dem Weg" - Folge 3. Grundstein für ein gro?es Vorhaben

    In den 1950er Jahren baute China sein politisches und wirtschaftliches System auf. Dabei wurde der Arbeitsschwerpunkt auf den wirtschaftlichen Aufbau gelegt.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买