• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 20-09-2019
    german 20-09-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Technik

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.china.org.cn)

    Freitag, 20. September 2019

      

    Die Commercial Aircraft Corporation China (COMAC), der Hersteller von Chinas erstem selbstgebauten Schmalk?rper-Passagierflugzeug C919, gab bekannt, dass sie noch in diesem Jahr mit der Herstellung des ersten Flugzeugs beginnen werde. Das Unternehmen strebe die Erlangung der Lufttüchtigkeitsbescheinigung und die Auslieferung an China Eastern Airlines in zwei bis drei Jahren an.

    Derzeit befinden sich vier C919-Testjets (die Prototypen 101, 102, 103 und 104) in intensiven Flugtests, statischen Tests und anderen Bodentests an Teststützpunkten, darunter im Bezirk Yanliang in Xi'an in der Provinz Shaanxi, in Dongying in der Provinz Shandong und in Nanchang in der Provinz Jiangxi. Weitere zwei neue Testjets, die 105 und 106, werden noch in diesem Jahr getestet.

    Bisher wurden 815 Bestellungen für den C919 aus dem In- und Ausland aufgegeben.

    ?Die Herstellung des C919 wird der chinesischen Luftfahrtindustrie helfen, am weltweiten Lieferkettensystem für Gro?flugzeuge teilzunehmen, und China wird wertvolle Erfahrungen sammeln k?nnen", erkl?rte Wang Yanan, Chefredakteur der Zeitschrift Aerospace Knowledge. ?Die C919 muss noch mehreren Tests unterzogen werden, um zu beweisen, dass es sich um ein sicheres, treibstoffsparendes und praktisches Flugzeug handelt. Die chinesische Luftfahrtindustrie k?nnte sich von einem Produktionsgiganten zu einer Innovationskraft entwickeln", sagte er.

    Für das von China und Russland gemeinsam entwickelte Langstrecken-Gro?raumflugzeug CR929 ist inzwischen die Konzeptentwurfsphase abgeschlossen. Nun beginnt die Phase der Lieferantenauswahl.

    ?Die Triebwerkshersteller General Electric Aviation aus den USA und Rolls-Royce Holdings Plc aus Gro?britannien sind unter anderem im Bieterverfahren und wir werden das Ergebnis zu einem sp?teren Zeitpunkt bekannt geben", sagte Yang Yang, stellvertretender Gesch?ftsführer des Bereichs Marketing und Vertrieb bei COMAC, auf der Aviation Expo China in Beijing am Mittwoch.

    Der CR929 zielt haupts?chlich auf M?rkte in China, Russland und anderen L?ndern im asiatisch-pazifischen Raum ab. Zu den konkurrierenden Modellen z?hlen der Airbus A330 und der Boeing B787.

    Au?erdem wurde die ARJ21, der erste in China gebaute Regionaljet, bereits mit 15 Flugzeugen von Chengdu Airlines und Genghis Khan Airlines in Betrieb genommen. Im August bestellten drei gro?e staatliche Fluggesellschaften - Air China, China Eastern Airlines und China Southern Airlines - jeweils 35 neue Flugzeuge des Typs ARJ21, was darauf hinweist, dass das Modell im ganzen Land kommerziell eingesetzt werden wird.

    Unabh?ngig davon ver?ffentlichte COMAC am Mittwoch seine Prognose für den chinesischen Luftverkehrsmarkt in den n?chsten 20 Jahren. Es sagte voraus, dass chinesische Fluggesellschaften bis 2038 10.344 Flugzeuge ben?tigen würden. Boeing ver?ffentlichte seine Prognose am Dienstag und hob seine ursprüngliche Prognose für China an: in den n?chsten 20 Jahren würden chinesische Fluggesellschaften 8090 neue Flugzeuge ben?tigen.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Fachkr?fte

    Lokführer der chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge

    Qualifizierter Lokführer des selbst?ndig von China entwickelten Highspeed-Zuges Fuxing zu werden, ist keine leichte Aufgabe. Die Fachkr?fte müssen eine Reihe anspruchsvoller Schulungen und Ausbildungen durchlaufen und ausreichend praktische Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Steuer der angesehenen Hochgeschwindigkeitszüge setzen dürfen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买