• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 04-09-2019
    german 04-09-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (CRI)

    Mittwoch, 04. September 2019

      

    Auf Einladung des chinesischen Au?enministeriums haben Hauptvertreter der st?ndigen diplomatischen Delegationen aus acht L?ndern in Genf das chinesische Uigurische Autonomiegebiet Xinjiang vergangene Woche besucht.

    Innerhalb von fünf Tagen waren Diplomaten aus Jemen, ?quatorialguinea, Mosambik, Sambia, der Elfenbeinküste, Südafrika, ?thiopien und Simabwe in drei St?dten Xinjiangs. In Urumqi, Hotan und Kaschgar besuchten sie Kommunen, Schulen, Industrieparks, Moscheen, Unternehmen zur Armutshilfe und Berufsausbildungszentren. Sie tauschten sich mit Bürgern unterschiedlicher ethnischen Gruppen aus.

    Nach dem Besuch würdigten sie Xinjiangs Erfolge bei der F?rderung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung, dem Schutz der Religionsfreiheit, der überlieferung der traditionellen Kultur der ethnischen Minderheiten, der Armutsbek?mpfung sowie der Antiradikalisierung.

    Der Besuch in Xinjiang sei bedeutungsvoll, erkl?rte Ali, der Leiter der Besuchsdelegation. Die Volksrepublik sei berechtigt, die Vollst?ndigkeit des Territoriums und der Souver?nit?t zu verteidigen und die gesellschaftliche Sicherheit zu garantieren, so Ali. Der Besuch habe den Delegationsmitgliedern eine Gelegenheit gegeben, Ma?nahmen der chinesischen Regierung im Kampf gegen den Terrorismus besser kennenzulernen. Er hoffe, dass die Volksrepublik den Terrorismus weiter durch die Verst?rkung der Bildung bek?mpfen werde.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Fachkr?fte

    Lokführer der chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge

    Qualifizierter Lokführer des selbst?ndig von China entwickelten Highspeed-Zuges Fuxing zu werden, ist keine leichte Aufgabe. Die Fachkr?fte müssen eine Reihe anspruchsvoller Schulungen und Ausbildungen durchlaufen und ausreichend praktische Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Steuer der angesehenen Hochgeschwindigkeitszüge setzen dürfen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买