• <samp id="wso2w"></samp>
  • <nav id="wso2w"></nav>
  • <samp id="wso2w"><label id="wso2w"></label></samp>
  • 04-09-2019
    german 04-09-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    万博体育manbet_万博手机版_万博maxbet客户端下载

    (German.people.cn)

    Montag, 02. September 2019

      

    China und Deutschland werden die Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich weiter intensivieren, um den wachsenden regionalen und globalen Sicherheitsherausforderungen gerecht zu werden, sagten Spitzenvertreter der Sicherheitsbranche in beiden L?ndern.

    Den Vorsitz in der dritten Runde des hochrangigen Sicherheitsdialogs zwischen China und Deutschland führten Chen Yixin, Generalsekret?r der Kommission für politische und rechtliche Angelegenheiten des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, und Johannes Geismann, Beauftragter der Nachrichtendienste des Bundes und Staatssekret?r im Bundeskanzleramt am Freitag in Hangzhou, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Zhejiang.

    Beide Seiten waren sich einig, dass China und Deutschland als zweit- und viertgr??te Volkswirtschaften der Welt einen enormen Bedarf an einer Verbesserung der gegenseitigen vorteilhaften Zusammenarbeit im Sicherheitssektor haben und eine wichtige Verantwortung für die Wahrung des globalen Friedens und der Stabilit?t tragen.

    In der gegenw?rtigen komplexen und ver?nderlichen internationalen Situation ist es von gro?er praktischer Bedeutung, eine umfassende sicherheitsstrategische Zusammenarbeit voranzutreiben, die als wichtiger Bestandteil und aktive Antriebskraft in den bilateralen Beziehungen dient.

    Beide Seiten waren sich einig, dass der hochrangige Sicherheitsdialog eine wichtige Ma?nahme für die Umsetzung der gemeinsamen Erkl?rung von Pr?sident Xi Jinping und Bundeskanzlerin Angela Merkel darstellt. Seit dem Beginn der hochrangigen Dialoge im Jahr 2017, haben die beiden Seiten bereits zwei erfolgreiche Gespr?chsrunden mit einer Reihe von Konsensgespr?chen durchgeführt.

    Jiang Feng, Parteisekret?r der Shanghai Universit?t für internationale Studien, sagte am Freitag in einem Interview mit der China Daily, dass ein diese Dialoge den Bedürfnissen Chinas und Deutschlands gerecht werden, da die globale Sicherheitslage heutzutage keinen Grund für Optimismus gebe.

    "Die Dialoge sind ein gutes Beispiel für eine pragmatische Kommunikation zwischen den beiden L?ndern und ein gutes Beispiel für die strategische Zusammenarbeit im Sicherheitssektor weltweit", sagte Jiang und fügte hinzu, dass sie zudem auch die gro?e Weitsicht und Verantwortung der Staats- und Regierungschefs beider Seiten unter Beweis stellen.

    W?hrend des Dialogs wurde betont, dass beide Seiten der Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich gro?e Bedeutung beimessen und die Dialoge als wichtige Ma?nahme für den Aufbau einer umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und Deutschland betrachten.

    Die beiden Seiten tauschten sich auch über die Bemühungen zur Bek?mpfung von Terrorismus, Extremismus und grenzüberschreitender Kriminalit?t, Cyberspace-Kriminalit?t und Wirtschaftskriminalit?t, sowie über andere regionale und internationale Sicherheitsfragen aus.

    Es wurde Konsens darüber erzielt, konkrete Ma?nahmen zu ergreifen, um die bilaterale Zusammenarbeit im Sicherheitssektor weiter zu vertiefen, wobei weitere Schlüsselbereiche und Richtungen für die Zusammenarbeit festgelegt wurden.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Fachkr?fte

    Lokführer der chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge

    Qualifizierter Lokführer des selbst?ndig von China entwickelten Highspeed-Zuges Fuxing zu werden, ist keine leichte Aufgabe. Die Fachkr?fte müssen eine Reihe anspruchsvoller Schulungen und Ausbildungen durchlaufen und ausreichend praktische Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Steuer der angesehenen Hochgeschwindigkeitszüge setzen dürfen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
  • Eine kostenlose Reise nach China? Ihre kreative Idee ist das Flugticket!
  • 微信买彩票怎么买